Nachhaltigkeit

Mülltrennung: So sortierst du richtig

Mülltrennung ist nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern kann auch Studenten helfen, Geld zu sparen. In vielen Städten und Gemeinden gibt es Gebühren für Restmüll, während die Entsorgung von Wertstoffen wie Papier, Glas und Plastik kostenlos ist.

Aber wie trennt man richtig als Student?

  • 1. Informiere dich:

Zunächst solltest du dich über die Mülltrennung in deiner Stadt oder Gemeinde informieren. Die Abfallwirtschaft deines Wohnortes kann dir Auskunft darüber geben, welche Abfallarten getrennt werden müssen und wie diese entsorgt werden können.

  • 2. Besorge dir die richtigen Behälter:

Besorge dir verschiedene Behälter für die verschiedenen Abfallarten. In den meisten Studentenwohnungen gibt es Platz für mindestens zwei Behälter: einen für Restmüll und einen für Wertstoffe.

  • 3. Trenne deinen Müll:

Wirf deinen Müll nicht einfach in den nächstbesten Mülleimer. Trenne deinen Müll sorgfältig nach den Vorgaben deiner Stadt oder Gemeinde. In deinem Wohnheim gibt es verschiedene Tonnen, wo du deinen Müll entsorgen kannst.

  • 4. Was gehört wohin?
Restmüll:Wertstoffe:Biomüll:Elektroschrott:Sperrmüll:
In den Restmüll gehört alles, was nicht recycelt werden kann, z. B. beschmutzte Papiertaschentücher, Windeln, Hygieneartikel und Speisereste.Wertstoffe wie Papier, Glas, Plastik und Dosen können recycelt werden und sollten daher in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen werden.Biomüll kann in speziellen Biotonnen entsorgt werden und wird dann zu Kompost oder Biogas verarbeitet.Elektroschrott wie alte Handys, Laptops und Fernseher gehören nicht in den Restmüll, sondern müssen zu speziellen Sammelstellen gebracht werden.Sperrmüll wie Möbel und Matratzen kann nicht in den Restmüll geworfen werden, sondern muss nach Anmeldung bei der Abfallwirtschaft abgeholt werden.
  • 5. Tipps für die Mülltrennung:
  1. Stelle die verschiedenen Behälter an einem leicht zugänglichen Ort auf, damit du deinen Müll einfach und schnell trennen kannst.
  2. Leere die Behälter regelmäßig, damit sie nicht überquellen.
  3. Spüle Verpackungen aus, bevor du sie in die Wertstofftonne wirfst.
  4. Falte Kartons zusammen, um Platz zu sparen.
  5. Kompostiere Bioabfälle, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

Mülltrennung ist einfach und wichtig. Mit ein wenig Mühe kannst du einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten und gleichzeitig Geld sparen.

Weitere Informationen findest du auf: https://www.muelltrennung-wirkt.de/https://www.muelltrennung-wirkt.de/

 

Weitere News

Sonstiges aus der Felixx-Community

Die Suche nach einem geeigneten Wohnheim kann für Studierende eine echte Herausforderung sein. Soll man sich für ein Wohnheim des…

Mülltrennung ist nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern…

Herzlich willkommen bei Felixx student! Das Leben bei uns…